8. September 2015 Julia

Lieblingsprodukte

Blogheader zum GraViech-Blog über Illustration und Design.

Jeder Designer, Illustrator oder Gestalter hat sie: Seine Lieblingsprodukte.

Nur wenige können sich allerdings auf die Fahnen schreiben, dass sie wirklich auch nur diese umsetzen. Der Blogbeitrag von Gudrun zum zweiten Tag ihrer Designer-Challenge hat mich zunächst denken lassen, dass ich natürlich genau das tue, was ich liebe. Aber wenn ich ehrlich bin, hat sie mich doch ganz kalt damit erwischt.

Was ich wirklich schon immer gemocht habe ist das handwerkliche zeichnen und malen. Dabei ist es nicht relevant ob es sich dabei um Linienzeichnungen mit Tusche, Markerzeichnungen oder Aquarelle handelt. Was ich liebe ist: Etwas analog per Hand zu malen und dies dann in Printprodukte zu verwandeln.

Was könnte das zum Beispiel sein? Genau, eine individuelle Speisekarte für ein Restaurant. Dezente und einzigartige Verzierungen mit Aquarell oder kleinen Illustrationen und dazu das Menü. Alternativ auch individuelle Designs für Hochzeiten. Platzkärtchen, Tischbanner, Speisefolgen für Hochzeiten in Form von kleinen Aufstellern auf den Tischen – Alle Individuell und doch alle im gleichen Design. Dazu natürlich die passende Einladungskarte, die Dankeskarte und den Geschenkanhänger für das Dankeschön-Geschenk. Ob niedlich oder elegant, floral oder figürlich ist mir dabei schon wieder fast nicht so wichtig, solange es in meinen Stil passt. Wichtig ist mir, ein Rundumpaket zu machen. Das macht mich glücklich.
Ein Rundumpaket könnte natürlich auch Briefpapier, Visitenkarte und Webauftritt für eine Firma sein. Daher werde ich in den kommenden Wochen meinen Internetauftritt hier sehr wahrscheinlich überarbeiten und neue Produkte ins Portfolio stecken. Dabei werde ich rigoros aussortieren müssen, was mir sicherlich sehr schwer fallen wird. – Aber da muss man durch, wenn man sich gescheit und neu positionieren möchte.

Ein wenig hat man meiner Seite die Illustrationen natürlich schon angesehen, aber so richtig konsequent habe ich mich da noch nicht ran getraut. Eine Schande eigentlich. Ab jetzt wird es besser! Das Ziel für 2015 ist für das Projekt Graviech nun gesteckt.

Tagged: , , , ,

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *